PayPal

So einfach geht's
- Als Kunde Registieren
- Betrag auswählen
  ab 10 Euro - mit paypal,
  sofortüberweisung.de u
  paysafecard bezahlen
- Festnetz Servicenummer
  Anrufen oder Rückruf
  im Internet bestellen.
- Guthaben durch ein oder
   mehrere Gespräche
  abtelefonieren.


Esoterik-Titel

bei Amazon

Bitte nehmen Sie sich Zeit und lesen Sie die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im folgenden Text AGB´s gennant).

 

1. Geltung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Die Firma Osiris-Beratung, Inh. Moustafa Rechid, Entenmühlstr. 2, 66424 Homburg (im Folgenden O-B) wird nur auf Grundlage dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen geschäftlich tätig. Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für sämtliche vertraglichen Beziehungen zwischen O-B und Berater/Beraterinnen, sowie ratsuchenden Kunden/Kundinnen und für die vertraglichen Beziehungen zwischen den Berater/Beraterinnen und den Kunden/Kundinnen.

Im Sinne dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen sind Nutzer sowohl Berater, als auch ratsuchende Kunden/Kundinnen.

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für den gesamten Geschäftsverkehr zwischen den drei Genannten im Rahmen der Nutzung der von O-B betriebenen Internet-Plattform. Sämtliche Dienste im Rahmen dieser Plattform werden ausschließlich auf Grundlage dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen erbracht.

Entgegenstehenden, abweichenden oder ergänzenden Bedingungen von Kunden oder Berater/Beraterinnen (Nutzern) wird hiermit ausdrücklich widersprochen, es sei denn, O-B stimmt ihnen schriftlich zu.

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen können jederzeit unter „AGB der Plattform Osiris-Beratung.de“ abgerufen, gespeichert oder ausgedruckt werden.

Werden diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen geändert oder ergänzt erhält jeder Nutzer schriftlich, per Fax oder eMail eine Änderungsmitteilung. Der Nutzer hat dann die Möglichkeit, die Änderung innerhalb von 4 Wochen nach Zugang der Mitteilung zu widersprechen. Erfolgt ein Widerspruch nicht, gilt die Änderung/Ergänzung als vom Nutzer genehmigt. Auf das Widerspruchsrecht und die Rechtsfolgen des Schweigens wird der Nutzer im Rahmen der Änderungsmitteilung hingewiesen.

 

2. Eignung und Erwartung

Der Kunde ist selbst verantwortlich dafür, von welchem Berater er entgeltliche Leistungen in Anspruch nimmt. Der Kunde wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass er in eigener Selbstverantwortung die Beratungsleistungen abruft und entgegennimmt. Die Grundlagen und Wirkungen der Beratungen und der angewandten Methoden sind nach den Erkenntnissen der Wissenschaft und Technik nicht immer erweislich. Die Grundlagen und Wirkungen können auch nur aufgrund einer inneren Überzeugung, einem dahinter stehenden Glauben oder einer irrationalen, für Dritte nicht nachvollziehbaren Haltung des Kunden und des Beraters entstehen.

Der Kunde wird darauf hingewiesen, dass die Geeignetheit und Tauglichkeit dieser Leistungen zur Erreichung des von ihm gewünschten Erfolgs möglicherweise nicht rational erklärbar sind.

Die Einholung der Ratschläge über O-B ersetzt den fachlichen Rat von entsprechenden Berufsgruppen nicht. Die Auskünfte aus dem Bereich Esoterik ersetzen medizinische, psychiatrische, psychologische, finanzielle, steuerliche oder wirtschaftliche Ratschläge der entsprechenden Berufsgruppe nicht.

Die Leistungen von O-B dürfen nur im Rahmen des Grundgesetzes und der sonstigen Gesetze der Bundesrepublik Deutschland genutzt werden. Die Nutzung der www.osiris-beratung.de unterliegt den Vorschriften der freiwilligen Selbstkontrolle Telefonmehrwertdienste FST e.V. und ist für alle Nutzer verbindlich.

Den Nutzern ist es verboten, das Portal für Werbezwecke zu benutzen, die über ihre Beratertätigkeit bei O-B hinausgehen.

3. Anmeldung

Die Nutzer (Kunden und Berater) melden sich per Internet oder persönlich telefonisch an.

3.1 Kundenanmeldung

Die Anmeldung als ratsuchender Kunde erfolgt durch die Eingabe der persönlichen Daten in die dafür vorgesehenen Felder auf der Plattform oder telefonisch über die Hotline. Der Kunde ist verpflichtet, hierbei wahrheitsgemäße Angaben zu machen.

Jeder Kunde darf sich nur einmal anmelden.

Der Kunde kann zwei Bezahlmethoden wählen:

a)     Prepaid(Vorauszahlung):

Kunden/Kundinnen, die diese Bezahlmethode wählen, können ihr Guthaben mit Sofortüberweisung, Banküberweisung oder per Paypal oder mit Paysafecard aufladen und die Leistungen in Anspruch nehmen. Die Kunden/Kundinnen verpflichten sich, damit auch die allgemeinen Geschäftsbedingungen der jeweiligen Bezahldienste zu akzeptieren. Die unverbrauchten Guthaben verfallen nicht. Sie können durch schriftlichen Antrag zurückgefordert werden.

b)      Lastschrifteinzug:

Kunden/Kundinnen die als Bezahlmethode Lastschrifteinzug wählen, müssen dafür sorgen, dass die angegebene Bankverbinding korrekt und das angegebene Konto gedeckt ist, da die Honorare sofort abgebucht werden. Andernfalls entstehen hierdurch zusätzliche Kosten und Gebühren, die dem Kunden/Kundinnen bei Rücklastschriften belastet werden. Der Lastschrifteinzug ist nur von Kontoverbindungen bei einer in Deutschland niedergelassenen Bank möglich.

Neukunden/Kundinnen (während der ersten drei Monate der Mitgliedschaft) werden auf ein Lastschriftlimit von 50,00 € pro Woche begrenzt. Durch ausdrückliche Vereinbarung kann dieses Limit erhöht werden.

c) ausländische Kunden:

Kunden aus benachbarten Ländern wie Österreich und der Schweiz können als Bezahlmethode nur das Prepaid-Verfahren nutzen.

 

3.2 Berateranmeldung

Jede(r) qualifizierte(r) Berater(in) kann sich bei O-B durch Eingabe der persönlichen Daten in die dafür vorgesehenen Felder im Internet oder telefonisch über die Hotline bewerben. Sie/Er ist mit einer Überprüfung ihrer/seiner Qualifikation durch das  Beraterteam der O-B einverstanden. Kommt nach der Überprüfung eine Zusammenarbeit in Betracht, ist der Berater/ die Beraterin verpflichtet, folgende Unterlagen zur Verfügung zu stellen:

-        Vorlage einer Kopie des Personalausweises (Vor- und Rückseite),

-        Eintragung einer gültigen Steuernummer in den Stammdaten,

-        Vorlage eines Gewerbescheines oder Nachweises über ein Kleingewerbe gemäß UStG § 19 Abs. 1.

Sobald diese Unterlagen vorliegen, wird der Berater/die Beraterin freigeschaltet.

 

3.3 Allgemeines

Machen Nutzer (Kunden/Kundinnen oder Berater/Beraterinnen) falsche Angaben oder legen gefälschte Dokumente vor, werden sie von der Plattform ausgeschlossen. Einen hierdurch dem Vertragspartner entstehenden Schaden sind sie verpflichtet, zu ersetzen.

Jeder Nutzer bekommt bei der Anmeldung zu seiner Identifikation im System eine ID-Nummer (Login-Namen) und einen PIN vom System zugeteilt. Diese Daten sind sorgfältig aufzubewahren. Sie sind personengebunden und dürfen nicht an andere Personen weitergegeben werden. Entsteht der O-B oder einem Nutzer der Plattform durch die Weitergabe von ID-Nummer und/oder PIN ein Schaden, ist dieser von dem entsprechenden Nutzer zu ersetzen, ohne dass es auf ein weiteres Verschulden ankommt.

Die Nutzer sind verpflichtet, die persönlichen Zugangsdaten ( ID-Nummer/ login-Name und PIN) und andere wichtige Daten, die für die Nutzung der O-B bestimmt sind, so aufzubewahren, dass diese vor dem Zugriff anderer, unberechtigter Personen, geschützt sind. Wenn jemand den Verdacht hat, dass unbefugte Personen den Zugriff auf diese Daten bekommen haben, so ist er verpflichtet, diesen Verdacht der O-B sofort per Telefon, Fax oder E-Mail mitzuteilen. 

Die Anmeldung von minderjährigen Kunden/Kundinnen ist nicht möglich.

 

4. Leistungen von O-B

O-B stellt eine Internetplattform als Line zur Vermittlung von Kontakten zwischen Beratern/Beraterinnen und Kunden/Kundinnen mithilfe verschiedener Kommunikations-techniken zur Verfügung. Dieses Angebot ist Gegenstand der Leistung von O-B. Es besteht kein Anspruch auf die Nutzung dieser Line.

Aus technischen Gründen oder wegen notwendiger Wartungsarbeiten oder neuen Updates kann es in der Bereitstellung der O-B-Line teilweise zu Unterbrechungen oder Einschränkungen kommen.

O-B ist berechtigt, alle zur Verfügung gestellten Angebote und Themenbereiche zu verändern und ggf. an moderne Techniken anzupassen. O-B ist nicht verpflichtet, einmal vorhandene Angebote auf Dauer anzubieten. Es gilt jeweils das aktuelle Angebot.

Kunden/Kundinnen können nach dem Gespräch über den Berater/ die Beraterin ihre Meinung über die Qualität der Beratung in das Gästebuch eintragen. Ein Anspruch auf Veröffentlichung von Gästebucheinträgen besteht nicht. O-B behält sich das Recht vor, Gästebucheinträge zu bearbeiten, soweit der Sinn nicht entstellt wird, und ggf auch zu löschen.

 

5. Preise

Die Beratungen sind kostenpflichtig. Die Kosten setzen sich zusammen aus den Verbindungsgebühren und den Beraterkosten. 

Der jeweilige Beratertarif und die jeweiligen Verbindungsgebühren ergeben den Endpreis für den Kunden/die Kundin.

Die Höhe der Verbindungsgebühren werden jeweils auf der O-B Plattform angegeben. 

Der Beratertarif wird ebenfalls auf der Plattform, bei dem Namen des jeweiligen Beraters angegeben.

Die auf der Plattform angegebenen Verbindungs- und Beratergebühren zusammen ergeben den normalen Minuten-Endpreis.

Zu bestimmten Zeiten („happy-hour“) reduziert sich dieser Endpreis. Wählt sich der Kunde während der happy-hour-Zeit ein, bezahlt er diesen reduzierten Preis auch dann, wenn der Rückruf des bestimmten Beraters außerhalb der happy-hour-Zeit erfolgt.

Von O-B gewährte Freiminuten können in der happy-hour-Zeit nicht in Anspruch genommen werden. Diese sind nur außerhalb dieser Zeiten einlösbar.

Gratisgespräche können nur auf eine hinterlegte Festnetznummer gewährt werden. D.h. auf Mobilfunknummern werden keine Gratisgespräche gewährt.

Kunden/Kundinnen, die als Zahlmethode Prepaid(Vorauszahlung) anwenden, müssen, wenn sie Freiminuten in Anspruch nehmen wollen, mindestens 5,00 € Guthaben auf ihrem Konto haben.

Die jeweiligen Beratungsgespräche werden sekundengenau abgerechnet.

Jeder Berater/jede Beraterin kann seine Beratergebühren selbst festliegen. Der Höchsttarif für den Festnetz-Kunden/die Festnetz-Kundinnen aus Deutschland beträgt 2,01 € pro Minute, der niedrigste Tarif 1,01 € pro Minute. Aus anderen Ländern kommen etwas höhere Verbindungsgebühren dazu. Für Osterreich und der Schweiz z. B. entstehen 2 Cent mehr pro Minute als Deutschland. Für Kunden/Kundinnen, die die Beratungen über Mobilfunknummern in Anspruch nehmen kommen 17 Cent zusätzlich zum Minutenpreis.

 

6. Abrechnung

a) gegenüber Kunden

Die O-B rechnet namens und in Vollmacht der Berater/in nach Beendigung des Beratungsgesprächs die hierbei entstandenen Kosten gegenüber dem Kunden/der Kundin ab und verfährt entsprechend dem vom Kunden/Kundin gewählten Bezahlmethode.

Nach Beendigung des Beratungsgesprächs sind die hierfür anfallenden Kosten sofort zur Zahlung fällig.

Die Kosten für eine kostenpflichtige E-Mail-Beratung werden nach Öffnen der E-Mail durch den Kunden fällig.

Die Kunden sind verpflichtet, vor Inanspruchnahme von Beratungsgesprächen/einer Beratungs- E-Mail dafür Sorge zu tragen, dass das angegebene Konto die erforderliche Deckung aufweist.

Entstehen Rücklastschriften, sind die hierfür entstehenden Bankkosten sowie eine pauschale Bearbeitungsgebühr von 2,00 € vom Kunden zu übernehmen. Dem Kunden wird nachgelassen, nachzuweisen, dass bei O-B geringere Kosten anfallen.

 

b) gegenüber Berater/in

Die Berater ermächtigen O-B, die Beratungskosten den Kunden in Rechnung zu stellen und von diesen namens und in Vollmacht der Beraterin/des Beraters einzuziehen. O-B ist berechtigt und verpflichtet, die Abrechnung gegenüber den Kunden/innen vorzunehmen. Es handelt sich insoweit bei O-B und durchlaufende Posten im Sinne von § 10 Abs. 1 S. 6 USTG, da die O-B im Zahlungsverkehr die Funktion einer Mittelsperson ausübt, ohne selbst einen Anspruch auf den Betrag zu haben.

Die Abrechnung und Abbuchung der Beratungsentgelte tätigt O-B im Namen und auf Rechnung des Beraters. Von den Beschränkungen des § 181 BGB ist O-B befreit. O-B ist berechtigt, Untervollmachten zu erteilen.

 

O-B wird den Beratern/innen sechs Wochen nach Monatsende eine Abrechnung erstellen. Das errechnete Beraterguthaben wird dann jeweils bis 20. desselben Monats an den Berater überwiesen.

Gespräche, die mangels Deckung nicht eingezogen werden können oder vom Kunden zurückgebucht werden, können dem Berater nicht ausgezahlt werden. Das gleiche gilt, wenn der Kunde die Rechnung für die Beratergespräche nicht bezahlt.

Verspätet eingehende Rücklastschriften werden abrechnungstechnisch dem Monat zugeordnet, indem sie eingehen.

Sollten berechtigte Reklamationen seitens eines Kunden/einer Kundin auftreten, wird sich O-B um eine kulanzweise Regelung bemühen. 

Die Beraterumsätze werden nach Abzug der Umsatzsteuer zwischen dem einzelnen Berater/der einzelnen Beraterin und O-B zu einem prozentual vertraglich festgelegten Anteil gesplittet. Für Berater, die umsatsteuerpflichtig sind wir die Umsatzsteuer an sie überführt, die ihrerseis ans Finanzamt abführen müssen.

Die Entrichtung von Steuern obliegt dem jeweiligen Berater/Beraterin selbst. Diese verpflichten sich gegenüber O-B, ihre Einkünfte entsprechend zu versteuern und steuerpflichtige Umsätze selbst dem Finanzamt anzumelden.

 

7. Haftung

a) Allgemeines

O-B hat keinen Einfluss auf die Art und Weise und die Qualität der Beratung, die telefonisch zwischen Beratern/Beraterinnen und Kunden/Kundinnen stattfindet.

Eine vertraglich geschuldete Informationsdienstleistung entsteht ausschließlich zwischen Berater/Beraterin einerseits und Kunden/Kundin andererseits.

Da andere dienstleistende Unternehmen wie z.B. Stromversorger, Telefongesellschaften usw. an dem Zustandekommen und an der Aufrechterhaltung der technischen Qualität der Kommunikation beteiligt sind, übernimmt O-B für eventuelle Ausfälle keine Gewähr. Dies gilt nur, wenn O-B kein Verschulden trifft.  Es entsteht insoweit kein Anspruch auf Informationsvermittlung.

 

b) Haftung gegenüber Kunde/in

O-B haftet für den Inhalt, die Richtigkeit und die Qualität der Beratung nicht.

O-B haftet nicht für schlecht dargestellte Angebote der Berater/Beratinnen.

 

c) Haftung gegenüber Beratern/Beraterinnen

O-B garantiert keine Mindestverdienste für die Berater/Beraterinnen und haftet auch nicht für einen eventuellen Verdienstausfall/Gewinn bei auftretenden technischen Problemen oder fehlender Betriebsbereitschaft der Line, soweit die Störung nicht auf ein Verschulden von O-B zurückzuführen ist. 

O-B haftet nicht für eventuell zurückgehende Lastschriften.

O-B haftet nicht für vorsätzliches oder fahrlässiges Verhalten der Kunden.

Macht ein Kunde/Kundin oder ein Dritter Ansprüche gegen einen Berater/Beraterin und/oder gegen O-B wegen eines Verhaltens des Beraters/Beraterin geltend, stellt der Berater/Beraterin O-B von allen Ansprüchen frei.

Der Berater/Beraterin ist verpflichtet, in diesem Fall O-B sämtlich benötigte Informationen und Dokumente zur Verfügung zu stellen, damit O-B Ansprüche abwehren kann. Hierbei für O-B entstehende Kosten trägt der Berater/ die Beraterin ebenso, wie die bei ihm/ihr entstehenden Kosten selbst. Dies gilt auch für Kosten einer Rechtsverteidigung.

 

8. Verbote

8.1

Den Nutzern von O-B ist es verboten, dass Beraterportal für Werbezwecke zu benutzen, die über die Beratertätigkeit bei O-B hinausgehen.

8.2

Den Beratern/Beraterinnen ist es nicht erlaubt, ungesetzliche Praktiken anzubieten und extra Honorare von Kunden für Beratungen oder andere Dienstleistungen zu verlangen, die nicht über das System von O-B abgerechnet werden.

8.3

Kunden und Berater, somit allen Nutzern der Plattform ist es untersagt, über die Vermittlungsplattform von O-B  private Kontaktdaten (Telefonnummer, Adresse, Homepage, eMail u.a.) auszutauschen.

Kontakte dürfen ausschließlich über die Vermittlungsplattform erfolgen.

Verstößt ein Nutzer gegen dieses Verbot, verpflichtet er sich schon jetzt, eine Vertragsstrafe in Höhe von 1.000 € an O-B zu bezahlen. Dies gilt auch für jeden weiteren schuldhaften Verstoß. Dem Nutzer wird nachgelassen, nachzuweisen, dass der durch den privaten Austausch von Kontaktdaten O-B entstehende Schaden geringer ist.

Im Falle des unberechtigten Austausches von Kontaktdaten ist O-B berechtigt, den Nutzer sofort und dauerhaft von der Vermittlungsplattform auszuschließen.

 

9. Gratisgespräche

Sofern O-B seinen Kunden Erst-Gratisgespräche anbietet, können diese nur innerhalb von zwei Monaten in Anspruch genommen werden.

Freiminuten, die Berater/innen aus ihrem monatlichen Kontingent ihren Kunden/innen zur Verfügung stellen, verfallen, wenn sie nicht innerhalb eines Monats in Anspruch genommen werden.

Eine Auszahlung der Guthaben für Gratisgespräche ist ausgeschlossen.

 

10. Kündigung

Das Vertragsverhältnis zwischen O-B und Nutzer/in kann von beiden Seiten schriftlich (per Post, Fax oder E-Mail) mit einer Frist von einem Monat zum Monatsende gekündigt werden.

Hiervon unberührt ist das gesetzliche Recht zur fristlosen/außerordentlichen Kündigung bei Vorliegen von wichtigen Gründen.

 

11. Widerruf

11.1

Sie können Ihre Erklärung binnen zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (zum Beispiel Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt dieser Belehrung. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an:

Osiris-Beratung

Geschäftsführer: Moustafa RECHID

Entenmühlstr. 2,

66424 Homburg

Telefon: 0049 - (0) 6841 173560

Fax: 0049 - (0) 6841 9224365

E-Mail: Info@Osiris-Beratung.de

 

11.2

Die jeweilige Beratung wird vom Kunden aktiv und unmittelbar über telekommunikationsgestützte Dienste abgerufen. Damit entfällt das Widerrufsrecht gemäß § 321d Abs. 4 Nummer 7 BGB.

 

12. Datenschutz

Da O-B den Schutz personenbezogener und vertraulicher Daten sehr ernst nimmt, verpflichtet sich O-B, die Privatsphäre der Kunden/innen zu respektieren und zu schützen. Der Umgang mit den persönlichen Daten aller Nutzer erfolgt in Übereinstimmung  mit dem Bundesdatenschutzgesetz, dem Telemediengesetz sowie weiteren gesetzlichen Datenschutzbestimmungen.

Daten, die im Rahmen der Anmeldung und der Erfüllung der gegenseitigen Pflichten erhoben werden, werden ausschließlich für den Zweck der Vertragserfüllung sowie zum Zweck der Abrechnung gespeichert und genutzt, es sei denn, den Nutzer stimmt ausdrücklich einer darüber hinausgehenden Verwendung der Daten zu. Weitere Informationen werden gern auf Anfrage gegeben.

Soweit dies zur reibungslosen Abwicklung des Zahlungsverkehrs erforderlich ist, werden entsprechende Daten der Kunden an Banken weitergegeben und mit diesen abgeglichen.

Zur Überprüfung der Kreditwürdigkeit von Nutzern ist O-B berechtigt, die vorliegenden Daten an die Schufa Holding AG oder ähnliche Institute zu übermitteln und von dort Auskünfte einzuholen.

Wenn schützenswerte Interessen der Nutzer nicht beeinträchtigt werden und dies für die Durchführung der anfallenden Aufgaben erforderlich ist, können Daten weitergegeben werden.

 

13. Anzuwendendes Recht/Geltung der allgemeinen Geschäftsbedingungen

13.1

Auf diesen Vertrag findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss internationalen Rechtes, insbesondere unter Ausschluss des UN-Kaufrechts Anwendung.

13.2

Sollten einzelne Klauseln dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so berührt dies die Geltung der allgemeinen Geschäftsbedingungen im Übrigen nicht.

 

14. Ergänzende Regelungen für Berater/innen

14.1 Sorgfaltspflicht

Ddie Berater/innen verpflichten sich, Informationen/Beratungs Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen zu übermitteln. Falls Zweifel bestehen, sind diese dem Kunden offen mitzuteilen.

Berater/innen sind verpflichtet, sich an geltendes Recht zu halten.

14.2 Verfügbarkeit

Alle Berater/innen melden sich zu den Zeiten ihrer Verfügbarkeit an und ab. Die Berater/innen stellen sicher, dass sie während ihrer Verfügbarkeit alle Anrufe entgegennehmen und keine Anrufer versäumen. Es darf kein Gespräch abgelehnt werden, es sei denn, es gibt hierfür wichtige Gründe.

Plant der Berater/die Beraterin eine längere Abwesenheit, ist O-B hierüber zu informieren.

Bei Nichteinhaltung dieser Informationspflichten ist O-B berechtigt, dem Berater/der Beraterin nach einer Abmahnung fristlos zu kündigen..

14.3 Werbung

Damit die Gleichberechtigung aller Berater/innen auf dem Portal gewährleistet ist, verpflichtet sich jeder Berater/jede Beraterin, an sämtlichen Werbeaktionen teilzunehmen und die damit verbundenen Freiminuten, Gratis-Guthaben und Gratisgespräche zu führen beziehungsweise kostenlos zu übernehmen.

14.4 Nutzungsrechte

Berater/innen sind verpflichtet, alle Materialien, wie Bilder, Texte, Namen und Symbole, die sie an O-B übergeben, auf Urheberrechte hin zu überprüfen und sicherzustellen, dass keine Ansprüche geltend gemacht werden können, wenn diese Materialien veröffentlicht werden. Sollten dennoch Verletzungen des Urheberrechtes entstehen, gehen diese zu Lasten des beteiligten Beraters/in.

14.5 Freistellung von Ansprüchen Dritter

Berater/innen stellen O-B von Ansprüchen Dritter frei, die auf Wettbewerbsverstößen des Urheberrechtes, des Markengesetzes o.ä. resultieren, die geltend gemacht werden aufgrund des Auftrittendes Beraters/der Beraterin auf der O-B-Plattform.

 

 

Homburg, 5. September 2012

 

Sofort-Zugang

Flagge-de 09001 - 500855 + *
1,78 € / Min. addFN,
mobil ggf. abw.

Flagge-at 09005 - 10681 + *
2,17 € / Min. adFN,
mobil ggf. abw.

Flagge-ch 0901 - 800911 + Taste 1 + *
3,13 CHF/Min.
aus dem Festnetz

Flagge-de 11825 + verlange OSIRIS 1,99 € / Min. addFN, mobil ggf.abw.
(keine 0900-Anzeige a.d. Rechnung)

* Expertencode

Sofort-Zugang

Anonym anrufen
Flagge-de 09001 - 500855 + Expertencode
(1.78 €/min aus dem deutschen Festnetz, ggf. abweichende Preise aus dem Mobilfunk.)*

Info-Hotline

Flagge-de 06841 18718000 + 1

Mo - Fr. 09 - 22 Uhr
(normaler Festnetzanruf)
06841 18718000 + Taste 1

Ausserhalb der Zeiten nutzen Sie bitte unser Kontaktformular

zum Kontaktformular

oder schreiben Sie uns eine Mail.
mrechid@osiris-beratung.de

Suche

Gratisgespräch

Jetzt anmelden und sie erhalten ein Gratisgespräch
mit einem unserer Berater.

zur Anmeldung

Add to: Mr. Wong Add to: Webnews Add to: Icio Add to: Oneview Add to: Kledy.de Social Bookmarking Add to:  FAV!T Social Bookmarking Add to: Favoriten.de Add to: Seekxl Add to: Social Bookmark Portal Add to: BoniTrust Add to: Power-Oldie Add to: Bookmarks.cc Add to: Newskick Add to: Newsider Add to: Linksilo Add to: Readster Add to: Yigg Add to: Linkarena Add to: Digg Add to: Del.icoi.us Add to: Reddit Add to: Jumptags Add to: Upchuckr Add to: Simpy Add to: StumbleUpon Add to: Slashdot Add to: Netscape Add to: Furl Add to: Yahoo Add to: Blogmarks Add to: Diigo Add to: Technorati Add to: Newsvine Add to: Blinkbits Add to: Ma.Gnolia Add to: Smarking Add to: Netvouz Add to: Folkd Add to: Spurl Add to: Google Add to: Blinklist Information